Elektronik

Raspberry Pi Teil 3 – Zerstörungswut ;-)

Gepostet von am 9 Mrz 2013 in Elektronik, Photography, Slider

 

Hallo Freunde!

RasPi SetupVor einiger Zeit habe ich versprochen den RasPi fotografisch einzusetzen und habe euch in vorangegangenen Artikeln bereits einiges dazu erzählt.
Heute habe ich endlich Zeit gefunden den kompletten Aufbau zu testen.

Nochmal kurz zusammengefasst um was es geht. Thema ist die Kurzzeitfotografie. Hierbei reden wir von Belichtungszeiten unter 1/5000s.
Mit handelsüblichen DSLRs sind Verschlusszeiten von ca. 1/8000s möglich. Was wir aber hier brauchen liegt weit darunter.
Ich möchte, sich extrem schnell bewegende Teile fotografieren, bei denen selbst 1/8000s zu langsam ist. Mal ganz abgesehen davon, dass meine Kamera gerade mal 1/4000s kann.

Share Button
Mehr

Raspberry Pi Teil 2

Gepostet von am 5 Feb 2013 in Elektronik

Hallo Freunde,

vor einiger Zeit habe ich versprochen, dass ich den Raspberry Pi auch fotografisch einsetzen will.

500px-Raspberry_Pi_Logo

Leider schränkt mich das Studium im Moment zeitlich etwas ein (Verdammt!),  aber dennoch hab ich ein wenig Zeit gefunden, zumindest schon mal das erste Setup mechanisch und elektrisch fertig zu stellen.
Auch ein erster Programmentwurf in C ist bereits fertig. Das ganze ist zwar bisher Quick & Dirty, aber die prinzipielle Funktion ist bereits gegeben.

Share Button
Mehr

Raspberry Pi

Gepostet von am 20 Jan 2013 in Elektronik

Die Fakten laut Wikipedia:

500px-Raspberry_Pi_LogoDer Raspberry Pi (phonetisch identisch mit dem englischen raspberry pie, auf Deutsch „Himbeerkuchen“) ist ein kreditkartengroßer Einplatinen-Computer, der von derRaspberry Pi Foundation entwickelt wurde. Die Platine enthält im Wesentlichen das Ein-Chip-System BCM 2835 von Broadcom mit dem 700-MHzHauptprozessor ARM1176JZF-S sowie anfänglich 256 MBArbeitsspeicher, seit Oktober 2012 standardmäßig mit 512 MB bei gleichem Preis.[1] Das Modell B hat zudem eine Ethernet-Schnittstelle und einen zweiten USB-Anschluss. Linux und andere Betriebssysteme, die die ARM-Architektur unterstützen, können installiert werden. Eine Festplattenschnittstelle ist nicht vorhanden. Stattdessen können Speicherkarten (SD bzw. MMC) als nicht-flüchtiger Speicher benutzt werden.

Was ich darüber denke?

Share Button
Mehr